Texte vom Profi erstellen lassen

Wieso sich die Investition in einen professionellen Texter lohnt


Blogtexte, Webseitentexte oder Texte für einen Online-Shop. Jede Textart hat besondere Ansprüche, die der jeweilige Schreiber erfüllen muss.

Wenn du gerade dabei bist dir eine eigene Internetpräsenz aufzubauen, dann weißt du welche Arbeit dahinter steckt. Als Betreiber eines Blogs, einer Webseite oder eines Online-Shops möchtest du durchstarten und deine Leidenschaft mit Hilfe deiner Onlinepräsenz nach außen tragen.

Du bist von deinem Produkt oder deiner Dienstleistung begeistert und diese Überzeugung muss nun an deine potentiellen Kunden weiter gegeben werden. Ein Texter weiß, welche Punkte bei der Texterstellung zu beachten sind.



4 Gründe deine Texte vom Experten erstellen zu lassen


  1. Ein Texter hat Erfahrung auf dem Gebiet der Texterstellung.
  2. Er kennt die Ansprüche der verschiedenen Textgattungen.
  3. Texter übernimmt die zeitintensive Recherche zum gewünschten Themengebiet.
  4. Lediglich das Briefing muss durch Auftraggeber erstellt werden.


Texterstellung in professionelle Hände geben

Wenn du die Texte vom Profi erstellen lässt, kannst du die gewonnene Zeit in andere Bereiche investieren, die dich wirklich interessieren. Zeit ist Geld und jeder Mensch hat eigene Talente, wodurch er seine Arbeit versteht.

Ein Texter ist für die Erstellung einzigartiger Textinhalte verantwortlich. Er hat seine Talente zum Beruf gemacht und weiß, wie er am besten auf die Wünsche und Vorstellungen des Kunden eingeht und daraus ein individueller Text entsteht.

Durch eine Zusammenarbeit mit einem freien Texter investierst du in dein zukünftiges Projekt: Eine eigene Onlinepräsenz, einen Blog oder einen Online Shop.

Wenn du glaubst das nötige Schreibtalent zu besitzen, kannst du dich zunächst auch eigenständig an den Texten für dein Projekt versuchen. Diese solltest du anschließend von einem Texter überarbeiten oder in einem Lektorat überprüfen lassen. Nichts ist unattraktiver als Kunden durch textliche Fehler zu verjagen.



Zusammenarbeit mit freiem Texter

Bevor du einen Texter mit der Erstellung deiner Inhalte beauftragst, solltest du deine Zeit in ein umfassendes Texter-Briefing investieren. Darin übermittelst du dem Texter deine Idee und alle Informationen rund um deine Vorstellungen. Du teilst dem Texter außerdem mit, wie der Text im Idealfall aussehen soll.

Auf Grundlage dessen wird dein Text schließlich erstellt. Dieser umfasst die Begeisterung für deine Idee sowie die wichtigsten Informationen, um deine Kunden ebenfalls davon zu überzeugen.

Die Investition in einen freien Texter lohnt sich. Du, als Auftraggeber, erhältst deinen Wunschtext. Der Texter gewinnt einen Kunden. Die Zufriedenheit der Kunden liegt uns Textern besonders am Herzen, denn eine Zusammenarbeit auch an zukünftigen Projekten ist wünschenswert.

Wenn du ein Mal einen Texter gefunden hast mit dem du gerne zusammenarbeitest, dann solltest du ihn mit zukünftigen Projekten beauftragen. Im Laufe der Zeit lernt er deine Vorlieben kennen und die Zeit für die Erstellung eines Briefings verringert sich dementsprechend.



Wie du einen professionellen Texter findest

Einen professionellen Texter zu finden, der einzigartige Textinhalte liefert, ist nicht immer ganz einfach. Der Markt ist hart umkämpft. Es gibt eine Vielzahl an Billig-Textern, die selten hochwertige Texte liefern. Auch auf Content-Plattformen muss der Auftraggeber Glück haben, um an gute Inhalte für seine Texte zu kommen.

Schnell wirst du als Kunde mit günstigen Preisen gelockt. Was zunächst verlockend klingen mag, kann schnell nach hinten los gehen. Den billigen Content musst du anschließend aufbereiten und steckst dadurch immer mehr Zeit und Geld in diesen Auftrag.

Die Auftragserteilung kann mit einem professionellen Texter viel schneller erfolgen. Um einen passenden Texter zu finden, solltest du zuvor Zeit einplanen. Für die Suche kannst du die verschiedenen Suchmaschinen nutzen und aktiv nach einem professionellen Texter suchen oder du startest eine Stellenausschreibung auf sozialen Netzwerken oder Projektseiten für Freelancer. So kann sich der Texter mit dem nötigen Zeitkontingent direkt bei dir melden.

Bei der Entscheidung für einen der vielen Texter musst du dir deiner persönlichen Vorlieben bewusst werden. Jeder Texter hat eine andere Art sich auszudrücken. An seinem Schreibstil erkennst du, welcher Texter deinen Vorstellungen entspricht.



5 Punkte, auf die du bei der Wahl eines Texters achten solltest

  1. Schau dir die Homepage des Texters an. Spricht dich diese an?
  2. Schau dir die Referenzen an. Welche Art von Texten liegen vor? Entsprechen diese deinen Vorstellungen?
  3. Schau dir den Schreibstil an. Passt dieser zu dir?
  4. Nimm persönlichen Kontakt zu einem freien Texter auf.
  5. Stimmt das Angebot? Dann greif zu.

Damit aus deiner Idee ein guter Text wird, ist es wichtig dich über den Texter zu informieren. Viele Texter haben eine eigene Internetpräsenz, mit der sie dich überzeugen wollen. Durch ihre Referenzen erhältst du einen Einblick in die bisherigen Arbeiten des Texters und kannst gleichzeitig schauen, ob dir der jeweilige Schreibstil gefällt.

An den vorhandenen Texten merkst du schnell, ob dieser Texter der Richtige für dich ist. Du solltest von Anfang an ein positives Gefühl haben, denn du investierst in gute Inhalte, die zu dir passen.



Fazit Texter beauftragen

Wenn du auf der Suche nach hochwertigen Texten für deine Webseite, deinen Blog oder Online-Shop bist, dann lohnt es sich in einen professionellen Texter investieren. Die von ihm verfassten Texten sollten deinen Vorstellungen entsprechen und sein Schreibstil zu dir, deinem Produkt und deiner Dienstleistung passen. Wenn du diese Punkte bei der Wahl des Texters berücksichtigst, dann steht deinem Erfolg nichts mehr im Weg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.